11.-12. Juni 2018Konstanz am Bodensee

Das war der

Fischer
Information
Summit

Wir digitalisieren Verstehen.

Scrollen

FISCHER INFORMATION SUMMIT

Am 11. und 12. Juni 2018 ist es wieder soweit und doch anders. Aus der TIM Anwenderkonferenz wird der FISCHER INFORMATION SUMMIT.
Wir spannen den Bogen von der Redakteursarbeit mit TIM über die moderne Produktkommunikation bis hin zur Produktkommunikation im Zeitalter der Digitalisierung.

3 Themenblöcke auf 3 „Bühnen“

Moderne Produktkommunikation steht im Fokus der Veranstaltung. Wie geht der Wandel in der Technischen Dokumentation – weg vom Dokument, hin zur Information – voran? Lernen Sie innovative Lösungsbeispiele von multimedialer Produktinformation via App bei Bosch Thermotechnik bis Videodokumentation kennen.

Im Roten Salon dreht sich alles um die Produktkommunikation im Zeitalter der Digitalisierung. Die unmittelbare Nutzung der kontext- und zielgruppenspezifischen Informationen wird dabei zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Wir zeigen Ihnen Erfolgsrezepte aus Sales und Service.

Exklusiv stellen wir Ihnen die neue Version des Redaktionssystems TIM vor. Erleben Sie zwei Tage Neues aus der Entwicklung sowie erfolgreiche Kundenbeispiele aus der Praxis. Nehmen Sie konkrete Tipps und Tricks für Ihren Arbeitsalltag in der Redaktion mit.

"Digitalisierung – Herausforderung für Maschinenbauer“

Als Keyspeaker begrüßen wir Dr. Hans-Ludwig Schubert, Senior Vice President - Product Management, Voith Paper GmbH & Co. KG. Er setzt sich mit der Frage auseinander: Wie gelingt es langjährigen Maschinen- und Anlagenbauern im Rahmen der Digitalisierung, alte analoge Daten, teilweise bereits digitalisierte Arbeitsmethoden, Maschinen und Anlagen in komplett vernetzbare, IoT-fähige Konzepte zu überführen?

Mehr als 20 spannende Vorträge – parallel in drei Räumen – bieten wertvolle Informationen und Impulse für neue Ideen. Stellen Sie sich Ihr persönliches Tagungsprogramm ganz individuell zusammen. Für Ihre Reiseplanung: Wir starten am Montag mit einem Come Together um 12.30 Uhr, Beginn ist 13.00 Uhr. Am Dienstag beginnen wir 9.00 Uhr, Ende ist 16.30 Uhr.

Tagen und networken am See

Wir laden Sie herzlich an den Bodensee ein. Nur eine Stunde vom Züricher Flughafen entfernt, tauchen Sie ein in die Welt der durchgängigen, digitalen Produktkommunikation. Lassen Sie sich im Steigenberger „Inselhotel“, einer wunderschönen Location direkt am See, mitnehmen auf den Weg in die digitale Zukunft.

In den Networking-Pausen und beim gemeinsamen Abendessen im beliebten Konstanzer „Il Boccone“ bleibt Zeit für lockere Gespräche, zum Kennenlernen und zum intensiven Austausch mit Fachkollegen. Zwischen Tagung und gemeinsamen Abendessen haben Sie die Möglichkeit, an einer Führung im historischen Konstanzer Münster teilzunehmen, durch Konstanz zu bummeln oder einfach die Seele am See baumeln zu lassen.

Das waren die Themen

2 Tage, 24 Beiträge auf 3 „Bühnen“ – Das individuelle Tagungsprogramm für Redaktuere und Digitalisierer.


Rainer Börsig

Die Welt der Dokumentation befindet sich im Umbruch. Ihre Produkte werden immer intelligenter, gleichzeitig wächst die Erwartungshaltung der Nutzer an der Maschine, neue Geschäftsmodelle entstehen. Was sind die Auswirkungen für die Redaktion und wie gehen wir damit um?

Stefan Vötsch

Technische Produktdokumentation dient der Kundeninformation über Produkteigenschaften, -installation und -bedienung. Das Nutzerumfeld und die genutzten Medien befinden sich derzeit im rasanten Wandel, sodass die Informationsdarbietung gegenüber dem Nutzer angepasst werden muss.

Rainer Börsig

Die Erwartungshaltung der Nutzer orientiert sich mittlerweile an Google und YouTube. Die modernen Technologien, die sich im Consumer-Bereich etabliert haben, halten auch im Business-Bereich Einzug. Der Vortrag stellt Erfahrungen und Nutzen der Videodokumentation vor.

Thiemo von Gilhaußen

Das Forschungsprojekt GePro steht für Gestenbasiertes Produktionsbegleitendes Redaktionelles Onlinesystem. Der Vortrag berichtet über das Ziel und den aktuellen Stand des Projekts und beleuchtet zudem, wie sich TIM dadurch verändern wird.

Martin Töpfer

Die technische Redaktion der KASTO Maschinenbau GmbH arbeitet seit 2011 mit dem Redaktionssystem TIM 3.6. Der Wunsch nach neuen Output-Formaten sowie nach einfacherer Wiederverwendbarkeit der Texte mündete im Versionssprung und einer neuen Denk- und Arbeitsweise unserer technischen Redakteure.

Steve Reil & Aziz Firat

Ab TIM 4.1 wurde das Updatevorgehen überarbeitet und bietet somit neue Möglichkeiten in Updateprojekten. Technische wie auch organisatorische Tätigkeiten wurden angepasst, alles mit dem Ziel, die Updates schnell und schlank live zu bekommen.

Alexander Becker & Thiemo von Gilhaußen

Erfahren Sie, wie sich Ihr Content durch die TIM Autorenunterstützung zukünftig verbessert. Herr Becker von congree und Herr von Gillhaußen von der Fischer Information Technology AG präsentieren Ihnen die Funktionalität im Detail.

Sabine Richter & Hartmut Spitzhüttl

Wie unterstützt das Redaktionssystem TIM den Einsatz von Variablen? Wie können Wartungsinformationen zeitsparend erfasst werden? Wie gewährleisten Grafikprofile ein konsistentes Layout? Der Vortrag stellt den TIM-Standard vor und bietet Raum für Ihre praxisorientierten Fragen.

Lars Schiller

Eine Anleitung sollte fehlerfrei sein, heißt es. Doch meist sind nach einem Korrekturlauf noch Fehler enthalten. Und niemand weiß, wie viele. Wie lässt sich dennoch die geforderte Qualität sicherstellen?

MUte Mitschke

Beim Arbeiten mit FrameMaker stößt man immer wieder auf eine umständliche Handhabung. Im Vortrag werden verschiedene Add-Ons vorgestellt, die direkt beim Arbeiten helfen, deutlich effizienter zu sein: Beispielsweise in einem Dialogfeld gleich alle Spaltenbreiten einer Tabelle oder die Lineatur um bestimmte Zellen visuell anpassen, sich die Kodierung von nicht darstellbaren Zeichen ansehen, mit Mausklick eine Tabellenzeile in eine Kopfzeile umwandeln oder den markierten Elementen auf einen Klick neue Attributwerte zuweisen. Und alle Funktionen starten Sie über ein selbst konfigurierbares Menü.

Dr. Hans-Ludwig Schubert
9:30 - 10:30 Uhr
Digitalisierung – Herausforderung für Maschinenbauer

Dr. Hans-Ludwig Schubert, Senior Vice President – Product Management, Voith Paper GmbH & Co. KG

Langjährige Maschinen- und Anlagenbauer stehen vor der Herausforderung der Neuzeit: Digitalisierung. Doch wie gelingt es, alte analoge Daten, teilweise bereits digitalisierte Arbeitsmethoden, Maschinen und Anlagen in komplett vernetzbare, IoT-fähige Konzepte zu überführen? Mit dieser Frage haben wir uns im nachfolgenden Vortrag auseinandergesetzt.

Barbara Uhlik
11:00 Uhr - 11:45 Uhr
Zwischen Tradition und Innovation –
Der Weg vom kleinen Familienunternehmen zum Global Player

Barbara Uhlik, Leitung Technische Dokumentation, FHW Franz Haas Waffelmaschinen GmbH

Der Vortrag zeigt die Entwicklung der Technischen Dokumentation in der Haas-Gruppe unter Verwendung des Content Management Systems TIM sowie die damit einhergehende Standardisierung und Vereinheitlichung der Abteilungen Technische Dokumentation innerhalb der Haas-Gruppe.

Mischa Müller

Der Vortrag gibt einen Einblick in Tim connect, unser mächtiges Produktinformationsmanagement zur intuitiven Organisation der Produktinformationen auf Grundlage des individuellen Produktmodells in allen benötigten Sprachen, angereichert mit emotionalen Inhalten wie Bildern und Beschreibungen. Anhand von verschiedenartigen Beispielen aus der Praxis wird die Nutzbarkeit der Informationen vorgestellt.

Peter Brust

Der Beruf des Technischen Redakteurs hat sich im Laufe der Zeit komplett gewandelt. Der Technische Redakteur der Zukunft muss sich jetzt jedoch für weitere Herausforderungen und Aufgaben qualifizieren. Wurde früher „nur geschrieben“, wird der Technische Redakteur immer mehr zum Daten- und Wissensmanager. Mit TIM hat sie/er bereits den Grundstein gelegt, diese Herausforderung anzunehmen und den Mehrwert ihrer/seiner Arbeit dem gesamten Unternehmen zur Verfügung zu stellen.

Hans-f Hesler

Sauber klassifizierte Produktdaten sind die Grundlage für automatisierte Prozesse – auch auf der Informationsseite. Der Vortrag zeigt den Aufbau der Datenklassifikation mittels Sachmerkmalsleisten bei Vogelsang und die Verknüpfung mit TIM-Komponenten zum Zwecke der Erzeugung auftragsspezifischer Dokumentation.

Carl Pfeffer
11:00 Uhr - 11:45 Uhr
Die Zukunft kann man am besten vorhersagen, indem man sie selbst gestaltet – Erste Schritte zur Digitalen Transformation

Carl Pfeffer, CEO, Fischer Information Technology AG

Die Produktkommunikation verändert sich im Rahmen der Digitalisierung. Wünschen auch Sie sich eine stärkere Vertriebsförderung, eine intensivere Kundenbindung, optimiertes Servicemanagement oder schlankere Bestellprozesse und höhere Auftragseingänge? Der Vortrag zeigt erste Schritte, um Ihren Unternehmenserfolg nachhaltig zu sichern.

Rainer Börsig

Im Zuge der Digitalisierung und der steigenden Produktkomplexität ändern sich die Anforderungen an die interne und externe Produktkommunikation. Die unmittelbare Nutzung der kontext- und zielgruppenspezifischen Informationen wird dabei zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Der Vortrag beleuchtet Herausforderungen der Digitalisierung, das Nutzen vorhandener Informationen, Optimierungspotentiale sowie Mehrwert und Nutzen für den Kunden.

Carl Pfeffer

Hier steht der intensive Austausch mit anderen Teilnehmenden des Summits im Vordergrund, mit dem Ziel anschließend zu wissen: Wo stehe ich? Was machen die Anderen? Welche Erfahrungen gibt es bereits? Wie geht es nicht? Bringen Sie Ihren Anforderungen und Erfahrungen auf dem Weg zur digitalen Transformation mit!

Rainer Börsig & Jörn Hiddessen

Sales- und Service-Portale, individuelle Apps, Content Delivery, Flottenmanagement, Fehlerdiagnose, anhand von Anwendungsbeispielen aus der Praxis zeigt der Vortrag konkrete Schritte in die neue Welt auf.

Jonas Kohls & Philipp Lomme

Um in der Hochsaison das große Auftragsvolumen für Streumaschinen meistern zu können, müssen die Dokumentationen der ASH-Division Nido (NL) mit höchster Effizienz erstellt werden. Um das zu meistern, nutzen die Redakteure eine speziell entwickelte TIM-Lösung, mit der anhand der Auftragsinformationen aus dem Auftragskonfigurator mit wenigen Klicks eine individuelle Dokumentation generiert wird. Zusätzlich wird die Dokumentation ohne Zutun des Redakteurs mit den aktuellsten Softwaretexten und den zum Auftrag passenden Produktgrafiken gefüttert. Die ASH Group ist der weltweit führende Anbieter von Landwirtschafts-, Kommunal- und Spezialgeräten und setzt an mehreren Standorten auf das Redaktionssystem TIM.

Marcus Bollenbach

Selten wurden bei einer neuen Version von FrameMaker so viele einschneidende Änderungen von FrameMaker vorgenommen, wie bei der kommenden Version 2018. In diesem Sneak Peak zeigt Ihnen Marcus Bollenbach einige der wichtigsten Neuerungen wie die Umstellung auf 64 Bit, die Integration der Adobe PDF-Library oder die Einbindung des Duden-Korrektors. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere interessante Neuerungen, die FrameMaker 2018 noch leistungsfähiger machen.

Manuel Hipp

Durch den Workflow-Service können wiederkehrende Aufgaben standardisiert und automatisiert werden. Dadurch sind die Clients nicht belegt und z.B. die Übersetzungsmanager haben keine langen Wartezeiten mehr. Letztlich kann so viel Zeit und Geld gespart werden.

Marco Freund

Mittels Schematron steht ein mächtiges Werkzeug zur Verfügung, um XML-Inhalte zu prüfen. Im Rahmen des Vortrages zeigen wir die Möglichkeiten von Schematron auf und wie dies am Beispiel der Jungheinrich AG zur Sicherung der Dokumentenqualität beiträgt.

Das war der FISCHER INFORMATION SUMMIT 2018
0

Referenten

0

Tage

0

Vorträge

0

Teilnehmer

a
„Gutes Zusammenspiel aus Networking und Informationen.“
Thomas Wolff Drägerwerk AG & Co. KGaA
„Für mich wichtig: Netzwerken, Informationsaustausch, Neuigkeiten, Impulse für neue Ideen.“
Gerhard Braun Hirschmann Automation and Control GmbH
„Konstanz ist immer eine Reise wert, vor allem wegen TIM.“
Michael Wagner-Ambs Lenze SE

Unsere Referenten

Profitieren Sie von den Erfahrungen der Experten.



Alexander Becker

Alexander Becker

Congree Language Technologies GmbH

Rainer Börsig

Rainer Börsig

Fischer Information Technology AG

Marcus Bollenbach

Marcus Bollenbach

CompuTrain Marcus Bollenbach

Peter Brust

Peter Brust

SCHNEIDER GmbH & Co. KG

Marco Freund

Marco Freund

CCS Solutions GmbH

Aziz Firat

Aziz Firat

Fischer Information Technology AG

Thiemo von Gillhaußen

Thiemo von Gillhaußen

Fischer Information Technology AG

Hans-Rainer Hesler

Hans-Rainer Hesler

Vogelsang GmbH & Co. KG

Jörn Hiddessen

Jörn Hiddessen

Fischer Information Technology AG

Manuel Hipp

Manuel Hipp

Fischer Information Technology AG

Jonas Kohls

Jonas Kohls

Aebi Schmidt Deutschland GmbH

Philipp Lomme

Philipp Lomme

Fischer Information Technology AG

Ute Mitschke

Ute Mitschke

4XScripts

Mischa Müller

Mischa Müller

Fischer Information Technology AG

Carl Pfeffer

Carl Pfeffer

Fischer Information Technology AG

Steve Reil

Steve Reil

Fischer Information Technology AG

Sabine Richter

Sabine Richter

Fischer Information Technology AG

Lars Schiller

Lars Schiller

ZINDEL AG

Dr. Hans-Ludwig Schubert

Dr. Hans-Ludwig Schubert

Voith Paper GmbH & Co. KG

Hartmut Spitzhüttl

Hartmut Spitzhüttl

Fischer Information Technology AG

Thomas Suchanek

Thomas Suchanek

YASKAWA Europe GmbH

Martin Töpfer

Martin Töpfer

KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG

Barbara Uhlik

Barbara Uhlik

FHW Franz Haas Waffelmaschinen GmbH

Stefan Vötsch

Stefan Vötsch

Bosch Thermotechnik GmbH

Unsere Partner

Gemeinsam sind wir noch stärker. Lernen Sie unsere verschiedenen Partner kennen.



Impressionen der letzten Jahre

Neben interessanten Vorträgen und Diskussionen hat auch die besondere Location ihre Reize.